• Montag, 12 Februar 2018

    Weiterer Schritt für DAB+ in Bayern: Simulcast-Verbreitung im Raum Augsburg - Kapazitätszuweisung für RT1 Nordschwaben

    Hitradio RT1 Nordschwaben kann sein Programm noch im ersten Halb­jahr 2018 neben UKW auch digital ausstrahlen. Die entsprechenden Kapazitäten im lokalen DAB+-Versorgungsgebiet Augsburg hat der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) in seiner heutigen Sitzung zugewiesen.

    In Nordschwaben entsteht gerade die neue DAB+-Sendeanlage Hühnerberg, die zusammen mit der Sendeanlage in Augsburg eine Versorgung für die kreisfreie Stadt Augsburg und die Landkreise Aichach-Friedberg, Augsburg, Dillingen an der Donau und Donau-Ries sicherstellen wird. Nach Inbetriebnahme der Anlage, die für das zweite Quartal 2018 geplant ist, werden etwa 96 Prozent der 890.000 Einwoh­ner dieser Landkreise unterwegs und mobil mit den DAB+-Programmen aus der Region versorgt.

16 Februar 2017

DAB+: IRT testet Small Scale DAB im Stadtzentrum München

Das Institut für Rundfunktechnik (IRT) führt Beobachtungen zufolge aktuell Tests mit Small Scale DAB, also Digitalradio mit einem Kleinleistungs-Sender, im Stadtzentrum von München durch. Gesendet wird vom BR-Funkhaus im Kanal 8A im DAB+-Modus, ausgestrahlt werden zwei Eigenprogramme (Test-IRT-Ambient und Test-IRT-Easy) mit jeweils 128 kbit/s, die Strahlungsleistungen des Dauerlasttests betragen abwechselnd 50 oder 110 Watt. Die Tests dienen dazu die Reichweite für ein mögliches Lokalensemble sowie die Stabilität des technischen Equipments in München auszuloten.

Google+