• Donnerstag, 16 Februar 2017

    Sachsen-Anhalt: Radio Brocken strahlt Regionalprogramme über DAB+ aus

    Neben Radio SAW strahlt jetzt auch der Konkurrent Radio Brocken seine Regionalversionen im Digitalradio DAB (Kanal 11C) aus. Hörer können zwischen den Versionen für Halle, Magdeburg und Dessau wählen. Möglich macht dies eine Technologie namens Bitratenmanagement. Hierbei werden die zur Verfügung stehenden digitalen Kapazitäten (im Fachjargon: Capacity Units – CU) so aufgeteilt, dass auch regionalisierte Nachrichten oder Werbespots über DAB+ ausgestrahlt werden können. Der Hörer kann hierbei die „richtige“ Regionalversion an seinem DAB+ Gerät auswählen.

16 Februar 2017

DAB+: IRT testet Small Scale DAB im Stadtzentrum München

Das Institut für Rundfunktechnik (IRT) führt Beobachtungen zufolge aktuell Tests mit Small Scale DAB, also Digitalradio mit einem Kleinleistungs-Sender, im Stadtzentrum von München durch. Gesendet wird vom BR-Funkhaus im Kanal 8A im DAB+-Modus, ausgestrahlt werden zwei Eigenprogramme (Test-IRT-Ambient und Test-IRT-Easy) mit jeweils 128 kbit/s, die Strahlungsleistungen des Dauerlasttests betragen abwechselnd 50 oder 110 Watt. Die Tests dienen dazu die Reichweite für ein mögliches Lokalensemble sowie die Stabilität des technischen Equipments in München auszuloten.
Google+